Menü
Das Wetter in Neuss und Düsseldorf für die nächsten Tage:


Heute:

leichter Regen

Früh:
leichter Regen
Temp.: 11°C
leichter Regen

Nacht:
leichter Regen
Temp.: 10°C

Morgen (23.10.2017):


leichter Regen

Früh/Nacht:
leichter Regen
Temp.: 8°C
leichter Regen

Spät:
leichter Regen
Temp.: 14°C


Übermorgen (24.10.2017):

bewölkt

Früh/Nacht:
bewölkt
Temp.: 10°C
leichter Regen

Spät:
leichter Regen
Temp.: 15°C


In drei Tagen (25.10.2017):

leichter Regen

Früh/Nacht:
leichter Regen
Temp.: 12°C
bewölkt

Spät:
bewölkt
Temp.: 17°C

Die weiteren Aussichten (Deutschlandweit) des Deutschen Wetterdienstes:

10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Dienstag, 24.10.2017 bis Dienstag, 31.10.2017
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Samstag, 21.10.2017, 13:30 Uhr


Anfangs unbeständig, ab Wochenmitte zunehmend ruhiges und trocknes Herbstwetter.


Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 28.10.2017,

Am Dienstag klingt der Regen an den Alpen ab. Ansonsten halten sich verbreitet dichte Wolken und es regnet zeitweise. Nach Südwesten hin sowie südlich der Donau bleibt es weitgehend trocken. Größere Wolkenlücken sind jedoch nur vom entlang von Ober- und Hochrhein zu erwarten. Am Nachmittag liegen die Temperaturen zwischen 10 und 17, in höheren Mittelgebirgslagen um 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, nach Nordwesten hin frisch, aus Südwest. An der Nordsee und auf höheren Berggipfeln kann es stürmische Böen geben. 
In der Nacht zu Mittwoch fällt vor allem noch in der Nordosthälfte schauerartiger Regen, der sich allmählich Richtung Ostsee und Polen verlagert. Von Südwesten her setzt Wetterberuhigung ein und die Wolken lockern auf. Dort bleibt es voraussichtlich weitgehend trocken. Die Temperaturen sinken dabei auf Werte zwischen 12 Grad an der Nordsee und 4 Grad im Südosten des Landes, in Alpennähe sind um 3 Grad zu erwarten. 

Am Mittwoch lässt der Regen von West nach Ost nach und die Wolkendecke lockert langsam etwas auf. Längere freundliche Abschnitte sind aber die Ausnahme. Die Temperaturen steigen auf 8 Grad an der Oder und bis 17 Grad am Oberrhein. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, an der Küste und auf den Berggipfeln aber in Böen frisch bis stark und im Nordosten aus Südost, sonst aus westlicher Richtung. 
In der Nacht zum Donnerstag gibt es im Süden und im Westen vielfach Nebel und die Temperaturen gehen auf 10 bis 3 Grad zurück. 

Am Donnerstag und Freitag ist es nach Auflösung des Nebels meist wechselnd bis stark bewölkt. Lediglich im Süden ist die Sonne auch mal für längere Zeit zu sehen. Es bleibt außer ganz im Norden meist trocken und die Temperaturen erreichen in der Westhälfte 12 bis 16 Grad, in der Osthälfte 11 bis 8 Grad. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, nur an der Küste auch frisch bis stark und kommt aus Süd bis Südost. In den Nächten geht die Temperatur auf 9 bis 2 Grad zurück.

Am Samstag überquert ein Regengebiet unser Vorhersagegebiet von Nordwest nach Südost. Zuvor kann es vor allem im Süden noch freundliche Abschnitte geben. die Temperaturen steigen auf 8 Grad an der Oder und bis auf 17 Grad am Oberrhein. Der Wind weht meist schwach bis mäßig, an der Küste und auf den Gipfeln der Berge auch frisch und in Böen stark und kommt erst aus südlicher, später aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag kühlt es auf 8 bis 2 Grad ab.



Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 29.10.2017 bis Dienstag, 31.10.2017,


Meist unbeständig mit Regen und Regenschauer und kühler.


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich
Vielen Dank an den Deutschen Wetterdienst für die Bereitstellung der Daten!